Gefüllte Weihnachtsplätzchen
Süßes Backen, Weihnachtlich

Gefüllte Weihnachtsplätzchen

Für ca. 60 Stück

Teig

 

2 große (60 g)

Eier

160 g

Zucker

500 g

Mehl

200 ml (180 g)Albaöl
2 Prisen

Salz

2 PäckchenVanillezucker
 

 

Füllung 
100 gNugat
100 grote oder gelbe Konfitüre
  
Zum Dekorieren 
80 g

Puderzucker

2 ELheißes Wasser
 

 

bunte Zuckerperlen o. ä. Streu-Deko

 

Für den Teig Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig schlagen und Salz hinzugeben. Das Albaöl langsam unter ständigem Rühren einlaufen lassen. Das gesiebte Mehl unterheben und zu einem Teig verarbeiten.
Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Teig in zwei Teile teilen, zwischen zwei Bögen Backpapier etwa 0,3 cm dünn ausrollen und mit verschiedenen Ausstechförmchen zu einer geraden Anzahl von Plätzchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Backen: ca. 12 – 15 Minuten bei 180 °C Heißluft im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene.

Den Nugat im Wasserbad schmelzen und dann auf ein Viertel der Plätzchen streichen. Diese mit den entsprechenden Oberteilen ver-sehen. Die verbleibenden Plätzchen mit Konfitüre füllen. Aus Puderzucker und Wasser eine Glasur rühren und die Plätzchen damit bestreichen. Anschließend mit Zuckerperlen o. Ä. dekorieren.

Wer etwas Farbe auf den Weihnachtsteller bringen möchte, kann die Puderzuckerglasur zusätzlich mit Lebensmittelfarbe anrühren. Alternativ zur Puderzuckerglasur können die Plätzchen auch mit heller oder dunkler Kuvertüre dekoriert werden.

1 Stück enthält:

 

Kalorien90
Fett4 g
Eiweiß1 g
Kohlenhydrate13 g (≈ 1 BE)
Cholesterin8 mg
  • icon vegetarisch
  • icon vegetarisch
  • icon vegetarisch

Gefüllte Weihnachtsplätzchen

Zutaten

Für ca. 60 Stück

Teig

 

2 große (60 g)

Eier

160 g

Zucker

500 g

Mehl

200 ml (180 g)Albaöl
2 Prisen

Salz

2 PäckchenVanillezucker
 

 

Füllung 
100 gNugat
100 grote oder gelbe Konfitüre
  
Zum Dekorieren 
80 g

Puderzucker

2 ELheißes Wasser
 

 

bunte Zuckerperlen o. ä. Streu-Deko

 


Zubereitung

Für den Teig Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig schlagen und Salz hinzugeben. Das Albaöl langsam unter ständigem Rühren einlaufen lassen. Das gesiebte Mehl unterheben und zu einem Teig verarbeiten.
Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Teig in zwei Teile teilen, zwischen zwei Bögen Backpapier etwa 0,3 cm dünn ausrollen und mit verschiedenen Ausstechförmchen zu einer geraden Anzahl von Plätzchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Backen: ca. 12 – 15 Minuten bei 180 °C Heißluft im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene.

Den Nugat im Wasserbad schmelzen und dann auf ein Viertel der Plätzchen streichen. Diese mit den entsprechenden Oberteilen ver-sehen. Die verbleibenden Plätzchen mit Konfitüre füllen. Aus Puderzucker und Wasser eine Glasur rühren und die Plätzchen damit bestreichen. Anschließend mit Zuckerperlen o. Ä. dekorieren.


Tipp

Wer etwas Farbe auf den Weihnachtsteller bringen möchte, kann die Puderzuckerglasur zusätzlich mit Lebensmittelfarbe anrühren. Alternativ zur Puderzuckerglasur können die Plätzchen auch mit heller oder dunkler Kuvertüre dekoriert werden.


Nährwertinformationen
1 Stück enthält:

 

Kalorien90
Fett4 g
Eiweiß1 g
Kohlenhydrate13 g (≈ 1 BE)
Cholesterin8 mg