Albaöl® &nbsp;<br>&nbsp;schwedische Rapsöl-Zubereitung&nbsp;<br>&nbsp;mit Buttergeschmack
Albaöl®  
 schwedische Rapsöl-Zubereitung 
 mit Buttergeschmack

Albaöl


Unser Klassiker: schwedische Rapsöl-Zubereitung mit Buttergeschmack und dennoch rein pflanzlich. Ursprünglich für die schwedische Klinikgastronomie entwickelt. Von deutschen Krankenhausköchen und Diätassistentinnen für ihre Patienten entdeckt und von Profi- und Hobbyköchen in die heimische Küche geholt.

 

Bei der Rapsöl-Zubereitung Albaöl handelt es sich um Rapsöl aus der südschwedischen Provinz Skåne. Der zum Einsatz kommende Raps wird ausschließlich in Schweden angebaut, ist naturbelassen und nicht genmanipuliert.
Albaöl enthält keinerlei tierische Bestandteile und ist damit für Veganer und Vegetarier geeignet.

Hauptbild

Für Albaöl kommt schwedisches Rapsöl zum Einsatz, das in einem sehr aufwendigen mechanischen Verfahren aus Raps gepresst wird. Dieser Raps stammt ausschließlich aus schwedischem Anbau. Auch Verarbeitung und Abfüllung erfolgen in Dalby, in Südschweden.

Albaöl ist rein pflanzlich und enthält kaum gesättigte Fettsäuren. Dennoch schmeckt und riecht Albaöl wie frische Butter! Albaöl besteht zu 93 % aus ungesättigten Fettsäuren und zeichnet sich durch ein günstiges Verhältnis der Omega-6- zu den Omega-3-Fettsäuren aus (2:1).

 

Weitere Infos unter Gesundheit

Albaöl ist 365 Tage ab Herstelldatum haltbar.


Lagerung: Damit die hohe Qualität von Albaöl maximal erhalten bleibt, empfehlen wir eine dunkle Lagerung.

Ständige Kontrollen durch einen vereidigten Lebensmittelchemiker garantieren die gleichbleibend hohe Güte und Qualität von Albaöl.

 

Albaöl ist absolut frei von Konservierungsmitteln, salzlos und enthält  keine Milchbestandteile (Stichwort: Laktose-Intoleranz). Darüber hinaus ist Albaöl frei von Allergenen – weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus – und erhielt als erstes Speiseöl weltweit das ECARF-Allergie-Siegel.

 

Albaöl entspricht den Anforderungen der „Leitsätze für Speisefette und Speiseöle“ der deutschen Lebensmittelbuch-Kommission. Die dort geforderten Höchstwerte für Säurezahl und Peroxidzahl werden weit unterschritten.

Albaöl zum Braten: Der Rauchpunkt von Albaöl liegt bei ca. 220 °C, daher ideal zum Braten.

 

Weitere Infos unter Braten

 

Albaöl zum Backen: Verwenden Sie anstatt 100 g Butter/Margarine 75 ml Albaöl. Verbrauchsvergleichstabellen zum Backen unter Rezepte „Umrechnungstabellen".

 

Weitere Infos unter Backen

 

Albaöl zum Sprühen: Albaöl ist extrem dünnflüssig und dadurch versprühbar. Mit Hilfe der Sprühmethode können Sie Albaöl besonders sparsam und gezielt dosieren und damit auch den Fettgehalt Ihrer Speisen auf ein Minimum reduzieren.

 

Weitere Infos unter Sprühen

Produktdaten

Nährwert pro 100 g Albaöl
Brennwert3.700 kJ (900 kcal)
Fett100 g
davon gesättigte Fettsäuren7 g
davon einfach ungesättigte Fettsäuren64 g
davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren29 g
Omega-3-Fettsäuren9 g
Omega-6-Fettsäuren20 g
Kohlenhydrate0 g
davon Zucker0 g
Eiweiß0 g
Salz0 g
Ca. 12 g Albaöl (1 EL) pro Tag decken den Bedarf an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren
einfach ungesättigte Fettsäuren7,7 g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren3,4 g
davon Alpha-Linolensäure (eine Omega-3-Fettsäure)1,1 g

Mehr Informationen zu
OMEGA-3-Fettsäuren finden

Sie hier >

Empfehlung lt. DGE: 1 - 1,33 g Omega-3-Fettsäuren pro Tag