Sprühen mit Albaöl
Sprühen mit Albaöl

Albaöl - sparsam dosierbar


Albaöl ist extrem dünnflüssig und dadurch versprühbar. Mit Hilfe der Sprühmethode können Profis wie Hobbyköche Albaöl äußerst sparsam und gezielt dosieren und damit den Fettgehalt der Speisen auf ein Minimum reduzieren. Ideal auch zum Verfeinern von Pasta-Gerichten und Gemüse: Ein wenig Albaöl über die abgetropften Nudeln oder das gedünstete Gemüse sprühen, und es schmeckt wie in Butter geschwenkt! Der feine Fettfilm haftet optimal und bildet keine „Fettseen" unter der Pasta oder dem Gemüse, sondern einen ausgezeichneten Haftgrund für Kräuter- und Gewürze.

Für die 0,75-l-Flaschen Albaöl und Albaöl Olive bietet sich der im Versandhandel erhältliche Albaöl-Sprayer an. Dieser lässt sich problemlos auf die Flaschen aufschrauben und zerstäubt Albaöl bzw. Albaöl Olive zu einem feinen Nebel.

 

Gut zu wissen: Mit einer Pumpbewegung werden ca. 1,3 ml (= 1,2 g) abgegeben. Dies entspricht etwa 11 kcal.

 

Mengen- und Kalorienangaben auf einen Blick:

 

X-mal pumpen

mlgkcal
11,31,210,8
56,56,054,0
1013,012,0108,0
2026,024,0216,0

 

 

 

 

 

 

Eine 0,75-l-Flasche Albaöl oder Albaöl Olive reicht für etwa 500–600 Sprühvorgänge.

 

Und hier erhalten Sie die Albaöl-Sprayer:

 

ReKru GmbH in Kressbronn

Hier bestellen

Sales Office Tim Burkert (bubufood) in Sonthofen

Hier bestellen

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz eines avancierten Öl-Sprühers aus Edelstahl oder einer Food-Sprühpistole, mit denen Sie durch einen leichten Druck auf den Zerstäuber einen feinen Sprühnebel erzeugen können. Funktioniert auch mit einer Emulsion aus Albaöl und Essig. Der Salat wird nicht „ertränkt", sondern kann sein volles Aroma entfalten

Auch Großverbraucher können sich freuen: Aufgrund seiner geringen Viskosität lässt sich Albaöl aus dem Kanister sehr exakt dosieren, was neben erheblichen Handlingvorteilen auch einen sehr gezielten, sparsamen Einsatz ermöglicht. Bei Anwendung der Sprühmethode lässt sich jedoch noch eine viel weitreichendere Einsparung erzielen! Dazu empfiehlt sich unsere spezielle Kanister-Handsprühpumpe. Mit ihr lassen sich Brat- und Backbleche, Grillplatten, Kipppfannen sowie Konvektomat-Gargut schnell besprühen. Für ein besonders müheloses Beschichten größerer Flächen empfehlen wir die elektrischen Food-Sprühpistolen LM 25 oder LM 45 des Herstellers Krebs. Damit lässt sich ein hauchdünner Fettfilm erzeugen, wobei je nach Eigenschaften des Gargutes bis zu 90 % Fetteinsparung möglich sind! Da sich so auch der Fettgehalt der Speisen erheblich reduzieren lässt, empfiehlt sich die Sprühmethode insbesondere auch für die Krankenhaus- und Heimgastronomie mit hohen diätetischen Anforderungen.

 

Durch den erheblichen Minderverbrauch an Fett ergeben sich aber auch Kostenvorteile ganz anderer Art, die bei der Kalkulation von Fettkosten so gut wie nie einbezogen werden: Die Wartungs- und Leerungsintervalle für Fettabscheider werden länger, die Entsorgungskosten sinken deutlich. Gleiches gilt für Wrasenabzüge und -filter.


Die Pumpe ist aus Kunststoff, alle verbauten Materialien sind lebensmittelecht. Die Pumpe besteht aus einem Sprühkopf mit Handhebel und einem ca. 150 cm langen Schlauch, der in den Kanister führt. Der Schlauch ist mit einer Senke versehen, die das Schlauchende am Kanisterboden hält. Weiter gibt es am Schlauch eine Kunststoffschraubmanschette, die für den dichten Abschluss des Kanisters sorgt. Der Sprühstrahl lässt sich mittels verstellbarer Düse regulieren. Erhältlich ist die Pumpe über den Albaöl-Großhandel.